FDP feiert Wiedereinzug in den niedersächsischen Landtag

Thorben Rump mit zweitbestem FDP-Erststimmenergebnis in der Region Hannover

Die FDP Wunstorf feierte am Sonntag Abend zusammen mit Persönlichkeiten aus Politik und Adel in der BarCelona in Hannover das fulminante Ergebnis bei den niedersächsischen Landtagswahlen.

Mit dem Ergebnis im Wahlkreis 33 (Neustadt/Wunstorf) zeigt sich, dass persönliches Engagement, Ehrlichkeit und konkrete Antworten auf gestellte Fragen von vielen Bürgerinnen und Bürgern auch bei der Wahl honoriert werden. Mit 5.1% Erststimmen und 14.4% Zweitstimmen zahlte sich zum Beispiel das Engagement des Wunstorfer Kandidaten für die Grundschule in Schneeren aus. Und es ist auch ein Antrieb für Thorben Rump sich weiter für die Offene Ganztagsschule in Schneeren zu engagieren.

Und auch in Steinhude, dem Wohnort des Familienvaters, wo eine immer weiter wachsende Elternschaft sich gegen die Schließung des Schulzentrums stemmt wurde sein Engagement mit 6% der Erststimmen und 13% der Zweitstimmen belohnt.

Insgesamt führte das für die Liberalen zu einem Ergebnis von 12.2% Zweitstimmen sowie 3.0% Erststimmen in Neustadt und 10.1% Zweitstimmen mit 4.3% Erststimmen in Wunstorf. Damit gehört der Wunstorfer Kandidat zu den erfolgreichsten Kandidaten der FDP in der gesamten Region Hannover. Nur Dr. Stefan Birkner (Garbsen) hat ein leicht besseres Erststimmen-Ergebnis erreicht.

„Ich freue mich riesig über das Ergebnis. Für mich bedeutet es, dass mein Engagement von den Wählerinnen und Wählern erkannt und auch honoriert wurde. Auch zeigt es mir das meine Entscheidungen, mich im Zweifelsfall auch gegen unsere Ratsfraktion, für das Schulzentrum Steinhude und gegen viele Stimmen aller Parteien auch für die OGS in Schneeren einzusetzen genau der richtige Weg waren und sind“ sagt Rump. „Auch zukünftig werde ich mich mit der Wunstorfer FDP und in Zusammenarbeit mit den Neustädter Kollegen für die Menschen vor Ort einsetzen. Vielen Dank für das Vertrauen. Vielen Dank für alle Stimmen.“

Foto (v.L.n.R.): Alexander zu Schaumburg Lippe, Daniel Farnung, Thorben Rump
Foto (v.L.n.R.): Alexander zu Schaumburg Lippe, Daniel Farnung, Thorben Rump

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.