Jelger Tosch neuer Pressesprecher der FDP in Wunstorf

Nach dem Parteiaustritt des Wunstorfer Ratsherren Thorben Rump wählte der Vorstand der FDP Wunstorf Jelger Tosch als seinen Nachfolger im Amt des Pressesprechers.
Der 19-jährige Student wurde am gestrigen Mittwoch einstimmig vom Parteivorstand bestimmt. Auf der Jahresmitgliederversammlung der FDP Wunstorf am 16.04. diesen Jahres muss dieser Vorschlag des Vorstandes noch bestätigt werden, was als sicher gilt.
Im Zuge dieser Neubesetzung bedankte sich der Vorstand der FDP bei Rump für sein Engagement und die geleistete Arbeit für die Wunstorfer Liberalen in den vergangenen Jahren. Rump war viele Jahre stellvertretender Vorsitzender und knapp 10 Jahre Pressesprecher des Stadtverbands.
„So bedauerlich es ist, Thorben Rump als Parteimitglied verloren zu haben, sind wir froh, mit Jelger Tosch schnell einen versierten Nachfolger gefunden zu haben.“, so Daniel Farnung, Vorsitzender der FDP in Wunstorf.
Seit März 2019 gehört Tosch dem Vorstand der FDP Wunstorf als Beisitzer an und verfügt als Pressesprecher der Jungen Liberalen in seinem Studienort Göttingen über sehr gute Erfahrungen in der Pressearbeit.
Auch der neugewählte Pressesprecher äußerte sich: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen der Vorstandsmitglieder. Mein Ziel ist es, die erfolgreiche Pressearbeit von Thorben Rump fortzusetzen und die Partei damit für den anstehenden Kommunalwahlkampf öffentlichkeitswirksam zu positionieren.“, so Tosch.
Auch nach dem Austritt wird Rump seine Mandate im Stadtrat Wunstorf und im Ortsrat Steinhude behalten und weiterhin der FDP-Stadtratsfraktion angehören.

Schreibe einen Kommentar